Fortis Uhren

Fortis Herren UhrDer Erfolg von der Schweizer Uhrenmarke Fortis

1912 wurde die Uhrenmarke Fortis in der Schweiz von Walter Voigt gegründet. 1926 präsentierte Fortis die erste selbstaufziehende Armbanduhr, diese wurde in Zusammenarbeit mit dem Erfinder John Harwood entwickelt. Ab 1937 folgten dann die Herstellung sowie die Entwicklung von Chronografen. Fortis brachte 1969 die ersten Armbanduhren mit Kunststoffgehäuse auf den Markt. Diese Uhren waren mit ihrer Wasserdichte von 200 Meter und unterschiedlichen Farbvariationen den anderen Uhren weit voraus. 1998 stellte die Schweizer Uhrenmarke dann den Ersten Automatikchronograf mit integriertem mechanischem Alarm vor, dies war eine Weltneuheit. Heute wie damals begeistert Fortis die Welt mit hochwertigen Uhren.

Fortis – der Spezialist für Flieger- und Weltraumuhren

Fortis ist nicht nur für seine Armbanduhren bekannt, sondern auch in der Raumfahrt hat die Schweizer Uhrenmarke einen Namen. Das Design der Fortis Uhren hat schon immer einen starken Bezug auf die Raumfahrt beziehungsweise die Fliegerei. Flugstaffeln auf der ganzen Welt setzen auf die hochwertigen Uhren von Fortis. Seit den 90er konzentriert sich der Schweizer-Uhrenhersteller verstärkt auf die Zusammenarbeit mit der Raumfahrt. Das Unternehmen beliefert die russische Raumfahrtagentur Roskosmos. Die Kunden von Fortis bekommen hochwertige Uhren zu verhältnismässig günstigen Preisen angeboten. Bekannte Modelle sind unter anderem: B-42 Stratoliner, B-42 Pilot Professional oder B-42 Official Cosmonauts.