Longines Uhren

Longines – eine der ältesten Uhrenmarken der Welt

1832 wurde bereits die Uhrenmarke Longines gegründet. 1889 wurde die Schweizer Uhrenmarke eingetragen und geschützt. Longines gehört zu den ältesten registrierten Uhrenmarken weltweit. Die hochwertigen Uhren sind nicht nur bei Sammlern sehr begehrt. Longines verfügt über ein firmeneigenes Museum, dieses befindet sich in Saint-Imier. In dem Museum können zahlreiche Zeitmesser von Taschenuhren bis Navigationssysteme bestaunt werden. 1903 präsentierte Longines die ersten mechanischen Damen-Anhängeuhren und 1905 folgten dann die ersten mechanisch hergestellten Herren-Armbanduhren. Damals wie heute bietet Longines immer wieder neue Technologien. Die hochwertigen Uhren von Longines liegen im oberen Preissegment.

Die exklusiven Uhrenmodelle von Longines

Die weltbekannte Uhrenmarke Longines bietet seinen Kunden hochwertige Uhrenmodelle mit modernster Technik. Die Heritage Uhrenmodelle sind eine Hommage an den Pioniergeist der Uhrmacher. Longines hat in all den Jahren viele Pioniere bei ihren Spitzenleistungen in der Luft, auf der Erde und unter Wasser begleitet. Aufgrund der Zusammenarbeit mit den Pionieren erlangte das Uhrenunternehmen ein grosses Fachwissen, welches heute noch Einfluss auf die Entwicklung neuer Modelle hat. Zu den aussergewöhnlichen Uhrenmodellen der Heritage Serie gehören zum Beispiel folgende Uhren: Lindbergh Hour Angle Watch, Weems Second-Setting-Watch und die Longines Twenty-Four Hours. Alle Uhrenmodelle von Longines vereinen Tradition, Ästhetik und modernste Technik.