Bahnhofsuhren zieren nicht nur Bahnhöfe

Das Design der Bahnhofsuhren

Bahnhofsuhren sind wohl sehr vielen Menschen bekannt, denn diese besonders gut leserlichen Uhren hängen in den verschiedensten Bahnhöfen und dies in den verschiedensten Ländern. 1944 wurde das spezielle Design der Uhren von dem Schweizer Elektroingenieur und Gestalter Hans Hilfiker entworfen, er wurde von der Schweizer Bundesbahn hierzu beauftragt. Die wichtigste Vorgabe war, dass diese Uhren auch von weiter Entfernung ablesbar sind, diesen Anspruch wurde der Schweizer mehr als gerecht. Die klassischen Bahnhofsuhren haben ein weisses Ziffernblatt und einen schwarzen Stundenbalken sowie einen kleineren schwarzen Minutenbalken. Durch die Balken-Form kann die Uhrzeit auch aus weiterer Entfernung sehr schnell abgelesen werden. Bahnhofsuhren haben ein schlichtes sowie zeitloses Design, welches auch in vielen Wohn- und Bürogebäuden Einzug hält.

Design fürs Wohnzimmer oder Büro

Die Bahnhofsuhren hängen heute schon längst nicht nur an allen Bahnhöfen, sondern diese zeitlosen Uhren zieren auch Küchenwände, Wohnzimmerwände und auch in zahlreichen Büroräumen. Dank des zeitlosen und schlichten Designs passen diese kultigen Wanduhren zu den unterschiedlichsten Einrichtungs-Stilen. Im Handel werden verschiedenen Ausführungen angeboten, wie zum Beispiel mit Ziffern anstatt der grossen Balken. Für Kinder, die noch die Uhr nicht so gut ablesen können oder hierin noch unsicher sind, lernen mithilfe der grossen Uhren sehr schnell das Ablesen der Zeit. Die meisten Uhren sind mit einem sehr präzisen und hochwertigen Quarzwerk ausgestattet, somit wird die Zeit exakt und sekundengenau angezeigt.

Hier bekommen Sie die kultigen Wanduhren

Es gibt verschiedene Fachgeschäfte, die die wundervollen Bahnhofsuhren im Sortiment führen. Auch im Internet gibt es eine grosse Auswahl an Anbietern, wie zum Beispiel eBay. Gerade im Netz werden verschiedene Designs angeboten somit haben Sie eine deutlich grössere Auswahl. Die kultigen Uhren eignen sich auch perfekt als Geschenk, denn wie bereits erwähnt, sie passen zu den unterschiedlichsten Einrichtungs-Stilen.