Uhren von Breguet

Die Geschichte von der historischen Uhrenmarke Breguet

Die Uhren-Marke Breguet ist ein fester Bestandteil des Schweizer Kulturguts. Gegründet wurde die bis heute weltweit bekannte Uhrenmarke von A.-L. Breguet (1747-1823). Er setzte zur damaligen Zeit Masstäbe und an diese misst sich heute noch die Haute Horlogerie. Jede einzelne Uhr ist heute noch der Inbegriff höchster Uhrmacherkunst. Die Uhren von Breguet sind heute wie damals hochwertig, einmalig, voller Präzision und sie haben eine elementare Bedeutung für die Uhrmacherei. Die Uhren liegen preislich im sehr hohen Preissegment. Breguet Uhren begeistern vor allem Uhren-Liebhaber/Sammler.

Das Breguet Museum

Am 13.09.2000 wurde das Breguet Museum von Nicolas G. Hayek eingeweiht und es beherbergt Dokumente und Objekte von unschätzbarem Wert. Die hier ausgestellten Stücke/Dokument spiegeln die Jahrhunderte alte Geschichte des 1775 gegründeten Hauses Breguet wieder. Das Museum wurde zwischenzeitlich erweitert und es befindet sich in 75001 Paris und dies in der 6, Place Vendôme. Das Museum ist in der ersten Etage der Pariser Breguet Boutique. Das Breguet Museum kann nach Anmeldung jeden Dienstag besichtigt werden. Jedes Jahr wird die bestehende Sammlung durch Zukäufe erweitert. Über 100 Breguet Uhren können hier besichtigt werden.  Die Besucher können perpetuelle (automatische), Subskriptions-, Tast-, einfache und Repetieruhren sowie einige der ältesten Uhren mit schlüssellosem Aufzug, mehrere Reisependuletten, Marinechronometer und Militäruhren besichtigen.

Breguet – hochwertige Uhren für anspruchsvolle Träger/Sammler

Heute bietet Breguet fünf Modelllinien und alle Modelle richten sich an Menschen, die ein Faible für Technik und Tradition haben. Jede einzelne Uhr bietet allerhöchste Qualität. Die aktuellen fünf Modelllinien nennen sich wie folgt: „Tradition“ – jedes Teil des Uhrwerks wird wie vor 200 Jahren von Hand endgefertigt; „Classique Complication“ – diese Uhrenmodelle stehen für höchste Uhrmacherkunst, da die Herstelllung einer Grande Complication bis heute eine besondere Herausforderung darstellt; „Classique“ – hierunter werden Uhren mit Hand- oder Automatikaufzug sowie mit Komplikationen angeboten; „Marine“ – hierunter werden robuste Uhren für den Freizeitbereich angeboten und „Heritage“ – diese Uhrenmodelle orientieren sich an den Gestaltungskonzepten des späten 18. Jahrhunderts.